Suche

Suche
Schriftgröße: | Standard | kontrastreich | groß
.

Studieren mit Behinderung und / oder chronischer Erkrankung am 28.10.2014

 

Wenn das Ende der Schulzeit näher rückt, stellen sich für Schüler und Schülerinnen mit einer Behinderung und / oder chronischen Erkrankung viele Fragen bezüglich ihres weiteren Bildungswegs. Gemeint sind hierbei nicht nur SchülerInnen im Rollstuhl, mit einer Hör- oder Sehbehinderung, sondern auch SchülerInnen, die z.B. mit Diabetes, Epilepsie, Asperger-Syndrom oder einer psychischen Erkrankung leben. Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW, Beratungs- und Informationsstelle für behinderte und / oder chronisch kranke Studieninteressierte und Studierende in NRW, bietet in Kooperation mit der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel eine Informationsveranstaltung speziell für Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe an. Die Schüler und Schülerinnen erhalten hier Informationen und Beratung zu Studienwahl, Hoch­schulwahl,  Nachteilsausgleichen bei der Zulassung und während des Studiums, Unterstützungsmöglichkeiten und Finanzierung eines Studiums. Außerdem wird Raum für persönliche Fragen geboten.

 

Die Veranstaltung findet am 28.10.14 um 19:00 Uhr  in der

Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel (Siegburger Straße 321) in 53 229 Bonn statt.

 

Anmeldung und Information:

kombabb-Kompetenzzentrum NRW, Tel.: 0228 / 947 445 12,

E-Mail: kontakt@kombabb.de

Teilnehmende, die Unterlagen in Großdruck, eine Gebärdendolmetschung oder andere Hilfsmittel benötigen, werden gebeten, dies schnellstmöglich mitzuteilen.

 



Aktuelles

4. Tag der Vielfalt an der Hochschule Bochum

Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW wird auch den diesjährigen Tag der Vielfalt an der HS Bochum, am 04.12.2017, mit einem... 4. Tag der Vielfalt an der Hochschule Bochum

Neues aus dem Forum © kombabb

 

© 2012 Kombabb | Datenschutzerklärung| Impressum

.

xxnoxx_zaehler