Suche

Suche
Schriftgröße: | Standard | kontrastreich | groß
.

Linkliste

Studium mit Behinderung und chronischer Erkrankung

Hochschul - externe Beratungsstellen

kombabb - Kompetenzzentrum - NRW

Kombabb ist eine hochschulunabhängige Beratungsstelle in Bonn mit dem Schwerpunkt Studium und Behinderung in NRW. Beraten werden SchülerInnen, Studierende und studieninteressierte Menschen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung.

 

Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)

IBS ist das Beratungsangebot für behinderte und chronisch kranke Studierende des Deutschen Studentenwerks. Es bietet umfassende Informationen in Form von Online Broschüren und bietet in der Beratungsstelle Beratung für Studierende, Studieninteressierte und Leherende.

Hochschul - interne Beratungsstellen

ABS - Arbeitsstelle Barrierefreies Studium an der HS Düsseldorf

Die Arbeitsstelle Barrierefreies Studium (ABS) bietet

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Studierende mit Behinderung und chronsicher Erkrankung an der Hochschule Düsseldorf an.

 

Servicezentrum Behinderung und Studium der Universität zu Köln

Das Servicezentrum Behinderung und Studium ist ein gemeinsames Angebot der Abteilung für besondere Studienangelegenheiten (Universitätsverwaltung) und des Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung. Es umfasst verschiedene Beratungs- und Serviceangebote sowie weiterführende Informationen zum Thema "Studieren mit einer Behinderung" an der Universität zu Köln.

 

Beratungsdienst BbS des Dortmunder Zentrums Studium und Behinderung DoBuS

DoBuS ist das Zentrum für chancengleiches Studieren behinderter und chronisch erkrankter Studierender der TU Dortmund.

Der Beratungsdienst richtet sich an studierende und studieninteressierte Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung, sowie an Lehrende und StudienfachberaterInnen, die Unterstütung suchen.

 

Beratungszentrum zur Inklusion Behinderter - Ruhr Universität Bochum

Das Beratungszentrum ist Teil des AKAFÖ, dass in Bochum die Aufgaben des Studentenwerks übernimmt. Es ist die erste Anlaufstelle für alle behinderten und chronisch kranken Studierenden in Bochum. Es bietet Beratung und Unterstützung im Studium an.

 

Beratungsstelle zur Inklusion bei Behinderung und chronischer Erkrankung der Universität Duisburg - Essen 

Die Beratungsstelle der Universität Duisburg - Essen unterstützt und berät behinderte und chronisch erkrankte Studieninteressierte und Studierende, sowohl beim Übergang Schule / Studium und Studium / Beruf, als auch während des Studiums an der Universität Duisburg -Essen.

 

Kompetenzzentrum SignGes der Forschungsgruppe Gebärdensprache der RWTH Aachen

Das Kompetenzzentrum SignGes hat mehrere Projekte zur beruflichen Rehabilitation Gehörloser ins Leben gerufen und setzt sich mit Gebärdensprachkursen und Forschung zum Thema Gebärdensprache für die Gehörlosenkultur ein.

 

Vereine und Netzwerke

BAG - Behinderung und Studium e.V.

Die BAG - Bundesarbeitsgemeinschaft Behinderung und Studium e.V. setzt sich bundesweit für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender ein. Die Mitglieder sind selbst studierte oder noch studierende Menschen mit veschiedensten Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Die BAG legt Wert darauf, unabhängig von Art und Schwere einer Behinderung helfen zu können, und führt regelmäßig Workshops zu verschiedenen Themenbereichen rund um Studium und Behinderung durch.

 

BHSA - Bundesarbeitsgemeinschaft Hörbehinderter Studenten und Absolventen e.V.

Die BHSA berät hörbehinderte Studierende und bietet Seminare und Tagungen zum Thema Hörbehinderung und Studium an.

 

DVBS - Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.

Der DVBS vertritt die Belange blinder und sehbehinderter AkademikerInnen in Studium und Beruf. Es werden verschiedene Leistungen angeboten, u.a. verschiedene Beratungsangebote, ein Umsetzungsdienst für Literatur und ein Jobservice.

 

ASBH - Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.V.

Die ASBH stellt auf ihren Seiten Infromations- und Beratungsmöglichkeiten vor. Klärt über Spina Bifida und Hydrocephalus auf und bietet aktuelle Termine zu dem Thema an.

.
studiCED - Das Netzwerk für Studierende mit CED

CED steht für chronisch entzündliche Darmerkrankungen. StudiCED informiert Studierende mit CED und klärt über die aktuelle Forschung auf.

 

Hildegardis Verein

Der Hildegardis Verein ist der älteste Verein für Frauenstudien in Deutschland. Die Internetseiten informieren über den Verein und seine Projekte und bieten Kontaktmöglichkeiten an. Das Angebot richtet sich gezielt an Studentinnen, die durch Darlehen und Projekte gefördert werden können.

 

Behörden und Anträge

Hochschulstart.de - Stiftung für Hochschulzulassung

Hochschulstart ist für alle diejenigen Studieninteressierten wichtig, die einnen Studiengang wählen möchten, der zentralisiert vergeben wird. Die Zulassung zu zentral vergebenen Studiengängen geht nur über hochschulstart.de. Zum Thema Härtefallregelung finden sich hier ein paar gute Beispiele, wann ein Härtefallantrag wahrscheinlich genehmigt wird.

 

BAföG - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Die offizielle Seite des Bundesministeriums erklärt, wie das BAföG funktioniert, wer es bekommen kann und wie die Antragsstellung abläuft.

 

LVR - Landschaftsverband Rheinland

Der LVR ist die zuständige Behörde im Rheinland, wenn es um finanzielle Leistungen der Eingliederungshilfe zum Besuch einer Hochschule für Studierende mit Behinderung und chonischer Erkrankung geht.

 

LWL - Landschaftsverband Westfalen - Lippe

Der LWL ist die zuständige Behörde in Westfalen, wenn es um finanzielle Leistungen der Eingliederungshilfe zum Besuch einer Hochschule für behinderte oder chonisch kranke Studierende geht.

 

DAAD - Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Der DAAD fördert den Mehrbedarf bei Auslandsaufenthalten von behinderten und chronisch erkrankten Studierenden. Dies gilt für Deutsche Stipendiaten im Ausland und für Ausländische Stipendiaten in Deutschland.

 

Antidiskriminierungsstelle des Bundes - Leitfaden: Diskriminierungsschutz an Hochschulen

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat einen Leitfaden für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschulen veröffentlicht. Er beinhaltet alles Wissenswerte, wie mit Diskriminierung jeglicher Art an Hochschulen umgegangen werden sollte. Für Betroffene ist dieser Leitfaden ebenfalls interessant, da er aufzeigt, wer im Diskriminierungsfall an den Hochschulen zuständig sein sollte und welche Rechte in Ansrpuch genomen werden können.

 

Beauftragter der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung in NRW

Hinweise u.a. auf Rechte, Veranstaltungen und politische Entscheidungen zum Thema Behinderung.

 

Weitere Webseiten zum Thema Studium und Behinderung

MyHandicap.de

MyHandicap ist eine international tätige Stiftung und ist in Deutschland seit 2005 mit einer eigenständigen Landesorganisation tätig. Ziel der Organisation ist die Information und Beratung behinderter Menschen in allen Lebenslagen, auch in Studium und Beruf.

 

Gateway – Studium und Karriere ohne Barriere

Diese Informations- und Kommunikationsplattform hält Informationen für Hör- und Sehbehinderte bereit, die sie unterstützen, einen barrierefreien Einstieg in hochqualifizierte Berufe zu finden. Gateway gibt es in drei verschiedenen Darstellungsversionen, die für Menschen mit Seh- und Hörbehinderung optimiert sind. Ein Wechsel zwischen den Ansichten ist jederzeit möglich.

 

PROMI - Promotion Inklusive

Im Rahmen des Projektes PROMI – Promotion inklusive erhalten insgesamt 45 HochschulabsolventInnen mit einer Behinderung die Möglichkeit zur Promotion. Zwischen 2013 und 2015 werden jährlich 15 zusätzliche halbe Stellen für wissenschaftliche MitarbeiterInnen an 15 Partner-Universitäten in ganz Deutschland eingerichtet.

 

Allgemeine Informationen

Behinderung und chronische Erkrankung

UN Behindertenrechtskonvention

In der Fassung der Staatlichen Koordinierungsstelle und des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.

 

Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) in NRW

Ausgehend vom Aktionsplan ‚Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv‘ fördert das Land Nordrhein-Westfalen ab 2016 fünf regionale Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) sowie ein landesweites KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen. Standorte sind Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Münster und Essen. Unterstützt werden die KSL durch die eigene Koordinierungsstelle (Ko-KSL).

 

Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL) Köln

Das ZsL Köln ist eine Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung von Menschen mit Behinderung in Köln. Es bietet Beratung zu allen Themen an, die ein Leben mit Behinderung ausmachen. Das ZsL Köln ist über das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Rheinland Ansprechpartner zum Thema Inklusion in NRW.

 

MOBILE Selbstbestimmtes Leben Behinderter

MOBILE ist ein Verein aus Dortmund, der gegründet wurde, um gegen Fremdbestimmung von behinderten Menschen zu portestieren. MOBILE unterstützt betreute Wohneinrichtungen in Dortmund und bietet Beratung zu verschiedenen Themen an. MOBILE ist als das Kompetenzzenrtum Selbstbestimmt Leben Westfalen - Lippe Ansprechpartner zum Thema Inklusion in NRW.

 

ISL - Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland ist der Zusammenschluss aller Selbstbestimmt Leben Zentren in Deutschland. Sie bietet u.a. Beratung und Weiterbildungen an.

 

Assistenz - Lebensqualität schafft neue Jobs

Assistenz.org ist eine gute Informationsseite zum Thema. Sie bietet vertiefende Links zu anderen verwandten Internetseiten.

 

ForseA - Forum selbstbestimmter Assitenz behinderter Menschen

ForseA ist ein Verein, der sich für das Thema selbstbestimmte Assistenz einsetzt. Der Verein informiert auf seinen Internetseiten u.a. über das Persönliche Budget, Assitenz in verschiedenen Lebenslagen, gesetziche Rahmenbedingungen u.v.m..

 

Agentur Barrierefrei

Die vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte Agentur Barrierefrei NRW informiert und berät zu Fragen der Umsetzung von Barrierefreiheit. Zielgruppen dieses Angebots sind Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige und Betreuungspersonen.

 

Inklusionsportal - Landesinitiative NRW Inklusiv

Das Portal der Landesinitiative NRW Inklusiv bietet viele Informationen, u.a. wichtige Gesetze für Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und Informationen zu Angeboten in ganz NRW.

            

wheelmap.org

Wheelmap.org ist ein kostenloser Online-Kartendienst zum Suchen, Finden und Markieren rollstuhlgerechter Orte. Wheelmap ist auch als kostenlose Smartphone App erhältlich.

 

              REHADAT Bildung

REHADAT Bildung bietet eine umfangreiche Datenbank mit Informationen an, die für behinderte und chronisch erkrankte SchülerInnen, LehrerInnen, Studieninteressierte / Studierende, BeraterInnen und Berufstätige interessant sind.

 

              Einfach teilhaben - Das Webportal für Menschen mit Behinderungen...

Einfach teilhaben bietet Informationen für Menschn mit Behinderung, ihre Angehörigen, Verwaltungen und Unternehmen in allen Lebenslagen.

 

Autoanpassung.de

Diese Internetseite bietet alles Wissenswerte für Menschen mit Behinderung, die Auto fahren (wollen). Dieses Angebot wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

 

Rund um das Studium

Der Hochschulkompass

Der Hochschulkompass bietet Informationen zu Hochschulen und Studiengängen in Deutschland. Er bietet außerdem eine Studienplatzbörse, die über noch freie Studienplätze informiert. Bereitgestellt wird dieses Angebot von der Hochschulrektorenkonverenz.

 

Studienwahl.de - Budnesagentur für Arbeit

Das Portal der Bundesagentur für Arbeit richtet sich vor allem an Studieninteressierte. Es bietet einen Überblick über Studienfächer und Abschlüsse sowie Informationen über Bewerbung und Zulassung. Es gibt auch eine Rubrik für die Wartezeitüberbrückung.

 

Deutscher Bildungsserver

Der deutsche Bildungsserver bietet u.a. sehr viele Informationen zum Thema Hochschulstudium. Darunter auch Studium und Behinderung.

 

Studis online - studieren leicht gemacht

Studis online ist ein Portal, dass Rund um das Thema Studium Informationen bietet, zum Beispiel eine Lister der Infoveranstaltungen an den Hochschulen, ein Lexikon der Hochschulbegriffe, Informationen zum BAföG Antrag und Tipps für Erstsemester Studierende.

 

StudiFinder.de

Der StudiFinder hilft bei der Studienwahl. Es handelt sich hierbei um ein Online-Self-Assessment für alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen, welches die Stärken und Schwächen des/der Studieninteressierten mithilfe eines Tests ermitteln soll.

 

Finanzierung eines Studiums

Stipendienführer der Universität Würzburg

Dieser Stipendienführer listet sehr detailliert viele Organisationen und Stiftungen auf, die Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung unterstützen.

 

Arbeiterkind.de

Bei Arbeiterkind.de handelt es sich um eine Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Anteil der Arbeiterkinder bzw. Nicht-Akademikerkinder an den Hochschulen zu erhöhen und diese auf dem Weg zu ihrem erfolgreichen Studienabschluss zu unterstützen. Im Zuge dessen bietet Arbeiterkind.de ein Informationsangebot im Internet an, das u. a. Tipps zur Finanzierung des Studiums umfasst sowie ein deutschlandweites Netzwerk mit Mentoren, die hilfesuchenden Schülern/innen und Studierenden zur Seite stehen.

 

      Stipendienlotse

Mit dem Stipendienlotsen bietet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine interajtive Plattform, um das jeweils  geeignete Stipendium anhand gezielter Wunschkriterien zu finden. Die umfassende Stipendiendatenbank lässt sich nach vielen verschiedenen Kriterien wie z.B. Ausbildungsphasen, Studienfächern oder Zielregionen filtern. Der Stipendienlotse ist die zentrale Anlaufstelle für bundesweite und internationale Stipendien im privaten und öffentlichen Bereich.

 



Aktuelles

DoBuS-Schnupperstudium „Studieren mit Behinderung / chronischer Krankheit“ an der TU Dortmund

Der Bereich Studium und Behinderung des Zentrums für Hochschulbildung (DoBuS) der Technischen Universität Dortmund veranstaltet vom 14. bis 16. Nove... DoBuS-Schnupperstudium „Studieren mit Behinderung / chronischer Krankheit“ an der TU Dortmund

Neues aus dem Forum © kombabb

 

© 2012 Kombabb | Datenschutzerklärung| Impressum

.

xxnoxx_zaehler