Suche

Suche
Schriftgröße: | Standard | kontrastreich | groß

Technische Universität (TU) Dortmund

WasWo
Standorte: Dortmund
Kontakt:

Zentrale Studienberatung (ZSB)

TU Dortmund

Emil-Figge-Straße 61 (Campus-Nord)
44221 Dortmund

>> Link zur Homepage der Hochschule

>> Link zu Kontakt und Lageplan der Hochschule

>> Link zu Wheelmap

 

AnsprechpartnerInnen:

Beauftragte des Senats für die Belange behinderter Studierender
Andrea Bartkowski
Tel.: (0231) 755 - 2672
E-Mail: andrea.bartkowski@uni-dortmund.de

>> Link zur allgemeinen Auflistung der AnsprechpartnerInnen der TU Dortmund
Adresse: Martin-Schmeißer-Weg 12, 42227 Dortmund / Raum: 0.5


Dortmunder Zentrum Behinderung und Studium (DoBuS)

Beratungsdienst behinderter und chronisch kranker Studierender (BbS)
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Ansprechpartnerin: Dr. Birgit Rothenberg
Tel.: (0231) 7 55 - 28 48
E-Mail: birgit.rothenberg@tu-dortmund.de

Ansprechpartnerin: Andrea Hellbusch

Tel.: (0231) 7 55 - 65 65

E-Mail: andrea.hellbusch@tu-dortmund.de
>> Link zum Dortmunder Zentrum Behinderung und Studium
Adresse: Emil-Figge-Str. 50, 44221 Dortmund / Raum: 0.231

 

Autonomes Behindertenreferat (ABeR)

Das ABeR tritt aus studentischer Sicht für Chancengleichheit von behinderten, chronisch kranken und nicht behinderten Menschen ein. Kontakt zum ABeR ist wie folgt möglich.

Tel.: (0231) 7 55 - 45 96

E-Mail: aber@asta.uni-dortmund.de

>> Link zum Autonomen Behindertenreferat

Adresse: Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund / Raum 0.236

 

Interessengemeinschaft behinderter, chronisch kranker und nicht behinderter Studierender (IbS)

Die IbS trifft sich regelmäßig zu Sitzungen an denen u.a. auch das ABeR teilnimmt. Die IbS Sitzungen sind öffentlich. Jeder kann immer donnerstags von 12 bis 14 Uhr teilnehmen.

E-Mail: ibs-tu-dortmund@gmx.de

>> Link zur IbS

Adresse: Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund / Raum 0.236

 

Studentenwerk Dortmund

Kontakt:

Tel.: (0231) 7 55 - 56 99

Fax: (0231) 7 54 - 060

>> Link zum Studentenwerk Dortmund

Adresse: Studentenwerk Dortmund AöR, Vogelpothsweg 85 , 44227 Dortmund

 

Barrierefreiheit:

Angebote für psychisch behinderte Studierende

Beratung und Coaching durch DoBuS

 

Arbeitsraum und Hilfsmittelpool

Der Arbeitsraum und Hilfsmittelpool steht allen behinderten Studierenden nach einer Einweisung durch DoBuS offen. Er bietet vor allem technische Hilfsmittel für Blinde, seh-, hör-, und körperbehinderte Studierende sowie mobile Geräte.

>> Link zum Arbeitsraum

 

Barrierefreie Toiletten

Sind vorhanden. Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden.

>> Link zu den Behindertengerechte Toiletten

 

Beratungsdienst von DoBuS

Der Beratungsdienst richtet sich nicht nur an Studierende sondern auch an Lehrende und Studienberater. Zu welchen Themen beraten wird, ist unter folgendem Link zu finden

>> Link zum Beratungsdienst von DoBus

 

Bibliotheksservice
Die Universitätsbibliothek der TU Dortmund bietet sehbehinderten und blinden Studierenden Arbeitsplätze und einen Materialumsetzungsdienst an. Studierende, die aufgrund ihrer Behinderung mehr Zeit oder besondere Materialien benötigen, können verlängerte Ausleihfristen beantragen.Weitere Informationen zur Bibliotheksnutzung sind unter folgendem Link zu finden.

>> Link zur Universitätsbibliothek - Angebote nach Maß

>> Link zur Barrierefreiheit der Bibliothek

 

Blindenleitsystem

Weitere Informationen unter folgendem Link

>> Link zur Orientierung und Mobilität auf dem Campus

 

Cafeteria und Mensa

Allgemeine Barrierefreiheit ist vorhanden. Vereinzelt muss mit Einschränkungen bei Akustik und Auffindbarkeit der Räume gerechnet werden.

 

Career Service von DoBuS

Der Career Service bietet behinderten und chronisch kranken Studieninteressierten, Studierenden und Absolventen eine arbeitsmarkt- und berufsorientierte Beratung an. Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden.

>> Link zum Career Service

 

Funkanlage für hörbehinderte Studierende

Weitere Informationen gibt es bei DoBuS.

>> Link zum Arbeitsraum und Hilfsmittelpool

 

Orientierungsphase

Studieninteressierte mit Behinderung und chronischer Erkrankung haben einmal im Jahr die Möglichkeit bei einem Schnupperstudium an der TU Dortmund mitzumachen. Hier werden die für die TU Dortmund spezifischen, aber auch allgemein gültige, Informationen zum Studium mit Behinderung vorgestellt.

>> Link zur Orientierungsphase

 

ÖPNV 

Allgemeine Barrierefreiheit mit Unterschieden z.B. bei Spalten in der S Bahn, absenkbare Busse etc. Die Universität ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

 

Sanitäts- und Ruheräume

Die TU Dortmund bietet mehrere Sanitätsräume, die auch als Ruheraum genutzt werden können. Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden.

>> Link zu den Sanitäts- und Ruheräumen

 

Seminar und Vorlesungsräume

Allgemeine Barrierefreiheit ist vorhanden. Vereinzelt muss mit Einschränkungen bei Akustik und Auffindbarkeit der Räume gerechnet werden.

 

Sportangebote

Sind aktuell im Aufbau. (Stand Mai 2013)

 

Umsetzungsdienst zur Adaption von Studienmaterial

Der Umsetzungsdienst überträgt Studienmaterial in andere Medien, damit sehbehinderte und blinde Studierende diese nutzen können. Die Bibliothek bietet einen Katalog der umgesetzten Fachliteratur.

>> Link zum Umsetzungsdienst

 

Wohnen

Das Studentenwerk Dortmund bietet behindertengerechte Wohnmöglichkeiten an.

>> Link zum Studentenwerk Dortmund

Aktuelles

4. Tag der Vielfalt an der Hochschule Bochum

Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW wird auch den diesjährigen Tag der Vielfalt an der HS Bochum, am 04.12.2017, mit einem... 4. Tag der Vielfalt an der Hochschule Bochum

Neues aus dem Forum © kombabb

 

© 2012 Kombabb | Datenschutzerklärung| Impressum

.

xxnoxx_zaehler