Suche

Suche
Schriftgröße: | Standard | kontrastreich | groß

Trägerverein

Logo komabb e.V.

Kompetenzzentrum Behinderung, akademische Bildung, Beruf (kombabb) e.V.

 

 

Förderer

Logo, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales

 

 

Eine Initiative des Aktionsplans

NRW Inklusiv (Logo)

Eine Gesellschaft für alle

 

 

Mitglied im

Logo Paritätischer Verein

Paritätischen Wohlfahrtsverband

 

 

.

Vor dem Studium

Ein Studium zu beginnen, ist keine leichte Entscheidung. Gerade als Studieninteressierte*r mit einer Behinderung / chronischen Erkrankung muss eine solche Entscheidung gut geplant werden. Was, wie und wo studiert werden soll, muss überlegt werden, aber auch, ob ein Studium der richtige Weg zum gewünschten Beruf ist. Gibt es überhaupt schon einen klaren Berufswunsch? Welche Möglichkeiten gibt es, dort hin zu kommen?

 

Für diese Fragen wird viel Zeit benötigt, da sie die Zukunft eines Menschen eindeutig verändern können. Hier möchten wir helfen, einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen vor dem Studium zu geben.


Infos rund ums Studium

Studieren ist immer ein dynamischer Prozess. Dabei steht der Übergang Schule - Studium i.d.R. auch für einen Systemwechsel: Nämlich dem Austritt aus einem regulierten und strukturierten Schulleben rein in einen meist selbstorganisierten Studienalltag. Gerade für Studieninteressierte mit (nicht-)sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung bedeutet dies oftmals eine große Herausforderung. Damit auch dieser Schritt im Leben erfolgreich gelingt, ist es für Menschen mit einer (nicht-)sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung sehr wichtig, sich frühzeitig mit der Informationsrecherche zu beschäftigen. Hierzu gehört auch die Klärung von u.a. folgenden Fragen:

- Habe ich bereits einen Berufswunsch?

- Möchte ich studieren?

- Wie bewerbe ich mich auf einen Studienplatz?

- Wie gehe ich mit meiner nicht-sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung um - oute ich mich? 

- Welchen Unterstützungsbedarf habe ich im Studium (Studienassistenz, Technische Hilfsmittel, Nachteilsausgleiche)?

Dieser Menüpunkt soll dabei helfen, diese sowie weitere (individuelle) Fragen zu klären.



Aktuelles

!!! Umstellung auf virtuelle Beratung bei kombabb !!!

Im Zuge des aktuellen Infektionsgeschehens erweitern wir unser Angebot: Wir bieten ab sofort i.d.R. dienstags und donne... !!! Umstellung auf virtuelle Beratung bei kombabb !!!

Kontakt

Kompetenzzentrum Behinderung, akademische Bildung, Beruf (kombabb) e.V.

kombabb-Kompetenzzentrum NRW

 

Reuterstraße 161

53 113 Bonn

Bundesrepublik Deutschland

 

Kontaktmöglichkeiten:

Telefon: +49 (0)228 94 74 45 12

E-Mail: internetportal@kombabb.de

Internet: http://www.kombabb-internetportal-nrw.de

© 2012 Kombabb | Datenschutzerklärung| Impressum

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler