Suche

Suche
Schriftgröße: | Standard | kontrastreich | groß

Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Trägerverein

Logo komabb e.V.

Kompetenzzentrum Behinderung, akademische Bildung, Beruf (kombabb) e.V.

 

 

Förderer

Logo, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales

 

 

Eine Initiative des Aktionsplans

NRW Inklusiv (Logo)

Eine Gesellschaft für alle

 

 

Mitglied im

Logo Paritätischer Verein

Paritätischen Wohlfahrtsverband

 

 

.

Vor dem Studium

Ein Studium zu beginnen, ist keine leichte Entscheidung. Gerade als Studieninteressierte_r mit einer Behinderung und / oder chronischen Erkrankung muss eine solche Entscheidung gut geplant werden. Was, wie und wo studiert werden soll, muss überlegt werden, aber auch, ob ein Studium der richtige Weg zum gewünschten Beruf ist. Gibt es überhaupt schon einen klaren Berufswunsch? Welche Möglichkeiten gibt es, dort hin zu kommen?

 

Für diese Fragen wird viel Zeit benötigt, da sie die Zukunft eines Menschen eindeutig verändern können. Hier möchten wir helfen, einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen vor dem Studium zu geben.


Was studieren?

 

Wie entscheide ich mich für ein Studienfach? Diese Frage ist nicht immer ganz so einfach zu klären. Viele Faktoren können von Bedeutung sein. Zunächst sollte eine grundlegende Richtung gefunden werden. Dabei spielen die persönlichen Vorlieben und folgende Fragen eine wichtige Rolle:

 



Wie studieren?

 

Wer mit einer (nicht-) sichtbaren Behinderung und / oder chronischen Erkrankung studieren möchte, muss sich frühzeitig informieren. Neben dem Studienfach ist auch der gewünschte Schwerpunkt zu beachten. Nicht jede Hochschule bietet die gleichen Möglichkeiten. Es ist wichtig, für sich die richtige Hochschulform zu finden. Hierbei sind folgende Fragestellungen von Bedeutung:

 



Wo studieren?

 

Den richtigen Studienort zu finden, ist insb. für Studieninteressierte mit (nicht-)sichtbarer Behinderung und / oder chronischer Erkrankung eine sehr wichtige Entscheidung. Gute Leistungen können nur dann erbracht werden, wenn im Umfeld nicht ständig Hindernisse auftauchen, und damit sind nicht nur bauliche Barrieren gemeint.

 



Wo gibt es Beratung?

 

Für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung gibt es verschiedene Beratungsangebote innerhalb und außerhalb der Hochschulen.

 



Aktuelles

4. Tag der Vielfalt an der Hochschule Bochum

Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW wird auch den diesjährigen Tag der Vielfalt an der HS Bochum, am 04.12.2017, mit einem... 4. Tag der Vielfalt an der Hochschule Bochum

Neues aus dem Forum © kombabb

 

© 2012 Kombabb | Datenschutzerklärung| Impressum

.

xxnoxx_zaehler